iTop Medical Device Management

iTop Medical Device Management

4.990,00 € 4990.0 EUR

4.990,00 €

In den Warenkorb

Dieses Feature stellt umfangreiche Zusatzfunktionalitäten für den Einsatz im medizinischen Sektor zur Verfügung. Es kann ausschließlich mit iTop Professional Plus kombiniert eingesetzt werden.


Aufpreis p.a. auf bestehenden iTop Professional Plus - Supportvertrag





Auslieferungsweg: Mit Support-Vertrag iTop


Medical Devices / Medizinische Geräte

Die neue abstrakte Klasse "Medizinische Geräte" und (davon abgeleitet) die Klassen "MRT", "EKG" und "Mammograph" werden in iTop erzeugt. Zusätzliche medizintechnische Geräte lassen sich durch Vererbung unkompliziert ergänzen - sogar grafisch im Browser.

Prüffristen für medizinsche Geräte in Kliniken

Es sind Attribute für die Planung und Dokumentation verschiedener gesetzlich vorgeschriebener Prüffristen an elektronischen/medizintechnischen Geräten in Kliniken implementiert. Behalten Sie so stets die Übersicht über anstehende Prüfungen

Raumgenaue Zuordnung

Die Dokumentation von Standorten wird erweitert und ermöglicht raumgenaue Zuordnungen von CIs (medizinschen und anderen) ebeso wie Zuordnung zu Großgrundstücken wie z.B. Krankenhausgeländen oder Campus.

 

KRITIS-Meldungen ans BSI

Das durch das IT-Sicherheitsgesetz geänderte BSI-Gesetz verpflichtet Betreiber Kritischer Infrastrukturen (KRITIS-Betreiber) unter anderem dazu, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik erhebliche IT-Störungen zu melden. Mit dem speziellen Tickettypen "Security Incident" können alle sicherheitsrelevanten Vorfälle oder Störungen im IT-Betrieb dokumentiert und an das BSI übermittelt werden.

Die Attribute des Tickettyps "Security Incident" entsprechen den Vorgaben des Deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) und der Allianz für Cybersicherheit, in der die ITOMIG GmbH Mitglied ist.